Neuzüchtungen

Unter Beteiligung von vielen Kolleginnen und Kollegen des Amateur- und Erwerbsgartenbaus, der Jungpflanzenproduktion, aus Forschung und Beratung sowie dem Saatguthandel wurden diese Sorten ÖKOLOGISCH im Freiland gezüchtet.

Sie sind als „Sorten gezüchtet für besondere Bedingungen“ (Amateursorten) im gemeinsamen Sortenkatalog der EU gelistet und können frei in Verkehr gebracht werden.

Die neuen Sorten zeichnen sich durch eine verbesserte Feldresistenz gegen KRAUT- und Braunfäule und die Qualität ihrer Früchte aus. Sie sind auch bei reduzierter Düngung und Bewässerung leistungsfähig; die Kultur im Kübel ist möglich.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

  • Vivagrande (ehemals 232-x)

    • Fruchtfarbe:
      • Rot
    • Fruchtgewicht:
      • 200 g
    • Fruchtreife:
      • Späte Fruchtreife
    • Zulassung:
      • Saatgut für wissenschaftliche Zwecke
    • Wissenschaftlicher Name:
      • Lycopersicon esculentum
    • Lizenz:
      • Open Source

    Rote Fleischtomate für den ungeschützen Freilandanbau. Geringwüchsige Pflanze – ideal für den Hausgarten.

    Ausführung wählen
  • 298-1

    • Fruchtfarbe:
      • Rot
    • Fruchtgewicht:
      • 100 g
    • Fruchtreife:
      • Mittlere Fruchtreife
    • Zulassung:
      • Saatgut für wissenschaftliche Zwecke
    • Wissenschaftlicher Name:
      • Lycopersicon esculentum

    Große, rote Salattomate mit herausragender Toleranz gegenüber der Kraut- und Braunfäule.

    Ausführung wählen
  • 298-8

    • Fruchtfarbe:
      • Rot
    • Fruchtgewicht:
      • 50 g
    • Fruchtreife:
      • Frühreif
    • Zulassung:
      • Saatgut für wissenschaftliche Zwecke
    • Wissenschaftlicher Name:
      • Lycopersicon esculentum

    Kleine, rote Salattomate mit herausragender Toleranz gegenüber der Kraut- und Braunfäule.

    Ausführung wählen